Erfahrungsbericht: bestellen bei Windstaerke7.de im Surfboard-Test

cover image mit bewertung des windstaerke 7 online surfshops
  • ✅ Bestpreis-Garantie
  • ✅ persönlicher Service
  • ✅ kostenloser Versand ab 40 € (nur in DE!)
  • ⛔ kostenpflichtiger Rückversand
  • ⛔ bescheidene Auswahl an Surfmode

 

Test: eine Bestellung im Windstaerke7.de online Surfshop:

Surfshop-w7.de steht in der Adresszeile, Windstaerke7.de im Logo. Egal welche Bezeichnung dir lieber ist, wir haben den W7 Surfshop ausgiebig getestet. Unsere detaillierten Erfahrungen mit dem Windstärke7 Onlineshop kannst im folgenden Bericht nachlesen.

  1. Welche Versandmöglichkeiten bietet Windstärke 7?
  2. Überzeugt das Produktangebot?
  3. Wie sieht es mit Kundenservice und Shop-Aufbau aus?
  4. Bietet der W7 Surfshop persönliche Beratung?
  5. Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen dir zur Verfügung?
  6. Welche weiteren Services bietet der online Surfshop?
  7. Fazit: können wir eine Bestellung bei Windstärke 7 empfehlen?

 

surfshop windstaerke 7 w7 im test - homepage

 

1. Versand Optionen beim surfshop-w7.de:

Wohin versendet der Onlineshop und wie hoch sind die Versandkosten?

Der Online Surfshop versendet natürlich nach Deutschland aber auch in weite Teile Europas. Die folgende Tabelle zeigt dir übersichtlich, wohin der Onlineshop versendet:

Versand nachVersandkostenLieferzeit
Deutschlandunter 40 € Bestellwert: 5 €1-4 Tage
Österreich13,90 € + Aufschläge*3-5 Tage
Schweizbis 2 kg: 19,90 €, darüber 26,90 € + Aufschläge*4-6 Tage
Portugal19,90 € + Aufschläge*5-8 Tage
Spanien19,90 € + Aufschläge*4-6 Tage
Frankreich13,90 € + Aufschläge*3-5 Tage
Niederlande13,90 € + Aufschläge*3-5 Tage
Luxemburg13,90 € + Aufschläge*3-5 Tage
Großbritannien17,90 € + Aufschläge*3-5 Tage

 
Innerhalb Deutschlands ist deine Bestellung ab einem Wert von 40,01 € kostenlos. Das gilt auch für sperrige Güter wie Surfboards oder Windsurf-Segel.
*In allen anderen Ländern gibt es allerdings teilweise kräftige Aufschläge für Masten, Gabelbäume und Segel, Surfboards sowie Windsurfboards. Insgesamt sind die Versandpreise bei Windstärke7 im Vergleich der besten Online Surfshops eher hoch angesetzt.
 

kann ich meine Pakete kostenlos an den Windstärke7 Shop zurück senden?

An dieser Stelle offenbart der online Surfshop seine größte Schwäche: Eine kostenlose Rücksendung ist nämlich leider nicht möglich. Dies gilt sowohl für sperrige Güter wie Surfboards aber auch für ganz normale Pakete. Die Kosten für die Rücksendung musst damit in jedem Fall du tragen.
 

gibt es Extrakosten für Surfboards?

Das kommt auf die Adresse an, zu welcher dein neues Surfbrett geliefert werden soll.
Nein, es gibt keine Extrakosten für die Lieferung des Surfboards innerhalb Deutschlands aber ja, es gibt Aufschläge für alle anderen Länder in Europa. Unerfreulicherweise sind diese Aufschläge teilweise auch sehr hoch.
 

wie lange dauert der Versand?

Die übliche Lieferzeit zu deiner gewünschten Destination kannst du aus der obigen Tabelle ablesen. Beachte nur, dass es sich dabei um die reine Lieferzeit handelt, also vom Zeitpunkt des Versendens der Ware bis zur Zustellung. Je nach Verfügbarkeit des Produkts kann es etwas dauern, bis deine Bestellung verschickt werden kann. Bei Bezahlung per Vorauskassa wartet Windstärke7 mit dem Versand bis sie einen Zahlungseingang verzeichnen können.

Benötigst du dein Equipment besonders dringend, so empfehlen wir dir genau zu checken, ob dein Artikel sofort verfügbar ist und direkt versendet werden kann. Für einen möglichen Express Versand kontaktierst du am besten den Shop. In unserem Test erhielten wir innerhalb einer Stunde eine Antwort mit dem entsprechenden Versandtarif und der gebotenen Express-Lieferzeit. Kompliment - so stellen wir uns einen kompetenten Kundenservice vor!

 

2. Wie sieht es mit dem Produkt-Angebot des Windstärke 7 Surfshops aus?

Windstärke 7 versorgt nicht nur Wellenreiter mit Surf-Produkten, sondern deckt auch die Bereiche Windsurfen, Kitesurfen, Stand-up-Paddling, Surfwear, Snow & Ski sowie Longboards ab. In der Breite scheint der online Surfshop also auf den ersten Blick gut aufgestellt zu sein. Wir wollen es aber natürlich ganz genau wissen und haben Windstärke 7 in unserem Online Surfshop Test mit der Lupe untersucht:

produktauswahl im w7 surfshop

Fährst du mit deiner Maus auf den Menüpunkt "Surf", so öffnet sich ein Untermenü, in welchem du eineSurfboard-Marke, den Punkt "Zubehör" oder "Wellenreiter Boardbags" auswählen kannst. Vermutlich weißt du aber noch gar nicht, welche Surfboard-Marke du dir näher ansehen möchtest und du willst dir erst einmal einen generellen Überblick über die angebotenen Surfbretter verschaffen. In diesem Fall empfehlen wir dir einen Klick auf den Hauptmenüpunkt "Surf", wodurch du alle Produkte der Kategorie angezeigt bekommst - filter- und sortierbar.
Insgesamt ist die Seite leider etwas unübersichtlich. Es fehlen teilweise Marken-Logos und die Filter-Option nach Herstellern bietet nicht alle wünschenswerte Möglichkeiten.
Der Filter in der linken Sidebar ist durchaus praktisch. Er lässt dich nach Größe, Preis, Boardtyp oder Material differenzieren und erleichtert dir damit die Suche nach dem perfekten Surfboard. Hast du den Filter einmal eingesetzt und möchtest du ihn dann ändern, musst du die Seite mit einem Klick auf "Surf" neu laden, da ansonsten manche Filteroptionen verschwinden können.

Bezogen auf das Angebot von Surfbrettern bei Windstärke 7, stehen dir die folgenden Marken zur Auswahl: Torq, BIC, Aloha, Bugz, Channel Island und Stacey (beide während unseres Tests leer), DVS, LSD, McCoy, Vampirate und Webber.
Insgesamt umfasste das Sortiment während unseres Surfboard-Tests 97 Surfbretter zum Wellenreiten.
Die Preisspanne liegt zwischen 859,90 € für ein McCoy Double Ender und 259 € für ein BIC Softboard.
 

Auch Surfboard Hersteller und Shaper werden von uns getestet. Diese shapen dir auf Wunsch ein individuell maßgeschneidertes Board. Alle Infos zu den besten Surfboards findest du auf dieser Seite.

 
Über die Kategorie "Zubehör" gelangst du zu allerhand Equipment, welches vollkommen unsortiert in dieser Kategorie zusammengefasst wurde. Von Schlüsselanhängern, Wachs und Spanngurten fürs Auto über Tailpads, Finnen und Leashes bis hin zu Board-Tragehilfen oder einer portablen Mini-Dusche ist alles dabei.
"Wellenreiter-Boardbags" sind dann wieder eine eigene Kategorie, in der du Einzel- und Doppelbags in verschiedensten Größen ab 45 € erwerben kannst.

Wie bereits erwähnt, werden auch Windsurfer, Kitesurfer und Stand-up-Paddler von W7 versorgt. Ohne zu stark auf Details eingehen zu wollen, bietet der Surfshop auch für diese Sportarten eine vielseitige Produktauswahl. Auch hier gestaltet sich allerdings die Navigation im Onlineshop teilweise etwas beschwerlich und fehlerhaft.
Weiter geht's im Menü mit Skimboards, Bodyboards, Flossen und Zubehör. Hier ist jeweils eine kleine solide Grundauswahl vorhanden, viel mehr aber nicht.

Damit wären wir in der Produktgruppe "Surf Wear" angekommen. T-Shirts, Sonnenbrillen, Lycras, Neoprenanzüge und Surfhelme finden sich in dieser Kategorie. Hier ist die Auswahl allerdings nicht sehr groß und besonders bei Neoprenanzügen eher enttäuschend. Auch fehlen Kleidungsstücke der coolen Surfermarken wie Ripcurl, O'Neill, Billabong, Roxy, Hurley und Co.

Wesentlich besser ist die Auswahl bei "wasserdichten Taschen", welche sich sogar einen eigenen Platz im Hauptmenü gesichert haben. Packsäcke, Rucksäcke, Kurier- und Messengertaschen, Handy/Mp3-Taschen, Kamerataschen, Dokumententaschen, Beutel und Reisetaschen - allesamt wasserdicht versteht sich - kannst du bei Windstärke 7 bestellen.

Unter "Snow und Ski" fanden sich während unseres Tests lediglich Ski- und Snowboard-Bags. Der Unterpunkt "Santa Cruz Snowboards" war leer und unseren Erfahrungen nach bist du für diese Sportarten bei den großen Händlern besser aufgehoben. Nachzulesen beispielsweise in unserem Blue Tomato Erfahrungsbericht oder im Planet Sports Onlineshop Test.

Die Kategorie "Longboards" hat uns dann wieder absolut überzeugt. Neben klassischen Einsteiger Longboards in der unteren Preisklasse bietet der online Surfshop auch sogenannte SurfSkate Boards. Ähnlich dem Ripsurf Board (das wir in unseren Surf-Gadget Tests ausführlich unter die Lupe genommen haben) wird auch mit ihnen das Surfen auf der Straße simuliert. Diese Boards sind jedoch hochwertiger verarbeitet und aufgrund ihrer Räder eher mit einem Longboard zu verlgeichen als das 2-rädrige Ripsurf. Fahrspaß ist aber auch mit ihnen absolut garantiert.

Unterm Strich bietet der W7 online Surfshop in den Bereichen Surfboards, Surf-Zubehör und wasserdichte Taschen ein starkes Sortiment. Auch fürs Kitesurfen, Windsurfen und Stand-up-Paddeln ist das Angebot mehr als in Ordnung. Als "solide" würden wir die Produktvielfalt bei den Skim- und Bodyboards sowie bei den Longboards bezeichnen. Neoprenanzüge und Surfer-Mode gehören jedoch - unserer Windstärke-7-Erfahrung nach - nicht zu den Stärken des Onlineshops.

 

3. Shop-Aufbau, Übersichtlichkeit und Kundenservice:

Leider sind während unseres Tests von Windstärke 7 einige kleine Fehler aufgetaucht. Von manch einer beworbenen Marke fanden sich (vorübergehend?) keine Produkte im Angebot, der Filter funktionierte nicht immer reibungslos und einige Produktgruppen könnte man wohl übersichtlicher im Menü ordnen. Hierbei handelt es sich jedoch großteils um Kleinigkeiten und nichts davon beeinflusst die online Shopping Erfahrung nachhaltig negativ.

Was W7 hier auf die Konkurrenz einbüßt, macht der Surfshop mit tollem Kundenservice wieder wett. Stellst du deine Frage über das Kontaktformular per Email, erhältst du während der Geschäftszeiten ruckzuck deine Antwort. Zusätzlich kannst du den "callback service" in Anspruch nehmen, bei dem du selbst entscheidest, wann du zurückgerufen wirst. Du kannst dich somit telefonisch beraten lassen und alle offenen Fragen direkt mit dem Shop abklären.
Aller Ehre wert ist der Button "woanders preiswerter", welchen du auf den jeweiligen Produktseiten findest. Klickst du darauf, kannst du dem W7 Surfshop mitteilen, dass du das besagte Produkt anderswo günstiger gefunden hast und der Onlineshop wird sich daraufhin mit einem vergleichbaren Angebot bei dir melden - Daumen hoch dafür!
Zusätzlich bietet dir der Shop immer wieder aufschlussreiche Informationen zu den Produkten sowie Tipps und Tricks zum Surfen generell sowie zu Surf-Equipment. Lediglich das Finden dieser Informationen ist nicht immer ganz so einfach.

Hast du ein Produkt ausgewählt, so kannst du dir mit der Lupe die Details der Produktfotos ansehen und in der Artikel-Beschreibung die Eigenschaften deiner Auswahl nachlesen. Du wählst gegebenenfalls noch Farbe und Größe aus und bekommst spätestens dann die aktuelle Lieferzeit angezeigt.
Anstatt das Produkt sofort in den Warenkorb zu legen kannst du dich auch via "Frage zum Produkt" vom Shop beraten lassen oder dir über "woanders preiswerter" ein Angebot erstellen lassen.
Darunter wird dir noch verraten, wie du den Gratisversand in Anspruch nimmst, wie du von 4 % Rabatt profitieren kannst (ab einem Warenwert von 449 €) und wie du dir 2 % Skonto sicherst.

Legst du schließlich ein Produkt in den Warenkorb, wirst du direkt auf diesen weitergeleitet. Nun kannst du entweder weiter einkaufen, einen "Gutschein einlösen" oder zur Kassa fortschreiten. Du kannst zwar als Gast bestellen (deine Kundendaten werden nicht gespeichert), das Einlösen von Gutscheinen ist aber nur angemeldeten Kunden möglich. Die Erstellung eines Kundenkontos ist aber natürlich absolut kostenlos.

Nach Eingabe deiner Versandadresse erhältst du nochmals die entstehenden Versandkosten angezeigt. Klickst du auf "weiter", landest du auf der Bezahl-Seite. Hier hast du die Wahl zwischen Sofort-Überweisung (via Klarna), Paypal, Bezahlung über Kreditkarte und Bezahlung per Vorauskassa. Bei der letztgenannten Option erhältst du 2 % Skonto-Abzug auf deinen Bestellwert.
Im Feld "Anmerkungen" kannst du noch Wünsche oder Hinweise angeben und zum Abschluss akzeptierst du die Weitergabe deiner Kontaktdaten an das Transportunternehmen. Dies ist notwendig, damit dich der Lieferbote zur Abstimmung des Lieferzeitpunkts kontaktieren kann.

Bei vielen Surf Online Shops gibt es laufende Aktionen und Angebote. Willst du über die besten Rabatte sowie die spannendsten Gewinnspiele informiert werden und zusätzlich interessante News aus der Welt des Surfens erhalten, dann melde dich kostenlos zum surfboard-test.com Newsletter an!
Wir melden uns maximal einmal die Woche bei dir und spammen dich keinesfalls mit langweiligen Massenmails zu - großes Surfer-Ehrenwort!

 

4. Gibt es beim Windstärke 7 Shop die Möglichkeit einer persönlichen Beratung?

Ja. Wie bereits erwähnt kannst du den Shop per Mail oder Telefon erreichen. Solltest du einmal nicht durchkommen oder außerhalb der Geschäftszeiten anrufen, kannst du die äußerst praktische Callback-Funktion nutzen und dich zu einer beliebigen Zeit zurückrufen lassen.
Im Rahmen unseres Surfshop Tests bekamen wir bei Windstärke 7 super schnelle und sehr kompetente Reaktionen.

Auch wir helfen dir gerne mit allen Informationen rund ums Surfen weiter. Fragst du dich beispielsweise, welches Surfbrett das richtige für dich ist, so findest du Antworten in unserem Guide zum Surfboard kaufen.

 

5. Welche Zahlungsmöglichkeiten kann ich beim Windstärke 7 Shop nutzen?

  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Sofortüberweisung (über Klarna)
  • Vorauskassa (Überweisung) - mit 2 % Skonto-Abzug
  • Paydirekt
produktauswahl im w7 surfshop

Schickst du deine Bestellung zurück, so erhältst du am selben Weg dein Geld retour. Auch bezahlte Versandkosten werden dir dabei erstattet. Für den Rückversand selbst musst jedoch du aufkommen.

 

6. Wie sieht es mit Gewährleistung, Garantie und Service im Schadens- oder Problemfall aus?

Treten im Laufe deiner Bestellung Probleme oder Fragen auf, so kontaktierst du am besten direkt den Surfshop. Aufgrund unserer Erfahrungen mit dem Kundenservice, gehen wir davon aus, dass man die Angelegenheit zu deinem Wohlwollen lösen wird. Während unseres Tests kam es zu keinerlei Problemen.

Hinsichtlich Gewährleistung und Garantie gelten die üblich gesetzlichen Regelungen, welche durch die AGB des Windstärke 7 Shops nicht abgeändert werden.

 

7. Fazit - Können wir eine Bestellung im Windstärke 7 Surfshop empfehlen?

Windstärke7 ist ein grundsolider Surfshop, der von einer leidenschaftlichen Surferin betrieben wird und nicht von einem großen Konzern. Zu den Stärken des Shops zählen das tolle Kundenservice ("call back"-Option) sowie die Bestpreis-Garantie und die gute Auswahl bei Surfboards. Für Kunden aus Deutschland sind auch die Versandbedingungen schwer in Ordnung (kostenloser Versand bei mehr als 40 € Bestellwert).
Der kostenpflichtige Rückversand, der ein oder andere Fehler auf der Homepage und das wenig umfangreiche Angebot im Bereich Surf-Wear sorgen allerdings für leichte Abzüge in der Bewertung. Kunden aus dem europäischen Ausland müssen sich aufgrund der Versandkosten genau ausrechnen, ob eine Bestellung bei W7 nicht zu kostenintensiv wird.

Unsere Testbestellung verlief letztlich absolut reibungslos und zufriedenstellend. Der Windstärke 7 Onlineshop holt sich daher verdiente 4 Sterne in der Shop-Wertung sowie 4 Dracos in der Wertung für Surfspezifisches!

 

 

surfboard-test.com

surfboard-test.com