Wavegorilla.de im online Surfshop Test:

bewertung und test des wavegorilla surfboard shops
  • ✅ optimiert für Kitesurfer und SUP
  • ⛔ Gratisversand erst ab 100 €
  • ⛔ kostenpflichtiger Rückversand
  • ⛔ mageres Angebot für Wellenreiter

 

Online bei Wavegorilla.de bestellen - unsere Erfahrungen:

Bei Wave Gorilla merkst du direkt auf der Startseite, dass der Shop seinen Hauptfokus aufs Kitesurfen legt. Nichtsdestotrotz finden sich auch Surfboards und Surfartikel für Wellenreiter im Onlineshop, sowie auch Produkte für Stand-Up-Paddler (SUP) oder Windsurfer.
Der Hauptfokus des Surfshops liegt in seiner Geschichte begründet. Als "Kite Gorilla" gestartet, erweiterte das Unternehmen im Jahr 2013 massiv sein Sortiment und tritt seither als "Wave Gorilla" auf.

Ob der Wave Gorilla Surfshop schon in allen Kategorien in der Liga der großen Onlineshops mitspielen kann, haben wir uns im folgenden Wave Gorilla Testbericht genau angesehen.

  1. Wie lauten die Versandbedingungen bei Wavegorilla?
  2. Überzeugt die Produktauswahl bei Wavegorilla.de?
  3. Ist der online Surfshop übersichtlich aufgebaut?
  4. Gibt es bei Wavegorilla persönliche Beratung?
  5. Welche Zahlungsmethoden bietet der online Surfshop?
  6. Können wir im Fazit eine Bestellung bei Wavegorilla empfehlen?

 

test des wavegorilla online surfshops - homepage

 

1. Versand bei WaveGorilla.de:

Wohin versendet der Onlineshop?

Als Kunde aus Deutschland kannst du dein Surfboard bei WaveGorilla.de problemlos bestellen. Wohnst du allerdings in Österreich oder der Schweiz, musst du laut einem Hinweis auf der Homepage vorab beim Kundenservice anfragen ob eine Lieferung zu deiner Postleitzahl möglich ist.
Auch wenn du dein Board oder anderes Equipment direkt zu deiner nächsten Surfdestination schicken lassen willst, musst du vorab beim Kundendienst nachfragen. In beiden Fällen musst du allerdings mit Versandkosten rechnen.
In unserem Test konnten wir allerdings auch ohne den Kundendienst ein Surfboard mit österreichischer Adresse in den Warenkorb legen und bekamen daraufhin die entsprechenden Versandkosten angezeigt. Diese lagen bei rund 11 € bei einem Bestellwert von 759 €.
 

wie hoch sind die Kosten beim Versand?

Bei Bestellungen innerhalb Deutschlands verrechnet Wave Gorilla eine Versandkostenpauschale von 6,99 €. Solltest du allerdings einen Bestellwert von 100 € erreichen oder überschreiten, so kommt deine Lieferung kostenlos zu dir nach Hause.

Achtung: bei sperrigen Gütern kann ein zusätzlicher Versandkosten-Aufschlag von 9,99 € verrechnet werden. Darauf wird aber immerhin auf der Detailseite des jeweiligen Produkts gesondert hingewiesen.

Die Versandkosten bei Bestellungen nach Österreich oder in die Schweiz können variieren. Bestellst du aus einem der beiden Länder, raten wir dir dazu, dir vom Kundendienst ein konkretes Angebot inklusive Versandkosten erstellen zu lassen.
 

kann ich bei Wave Gorilla kostenlos zurück versenden?

Dein Rückgaberecht kannst du innerhalb von 14 Tagen ab Übernahme der Ware in Anspruch nehmen.

Leider ist es nicht möglich deine Bestellung kostenfrei zu retournieren. Die Kosten der Rücksendung musst du selbst tragen. Immerhin bekommst du aber neben dem Bestellwert auch die Versandkosten erstattet, sofern du das gesamte Paket zurück schickst.
 

Gibt es Extrakosten für Surfboards?

In der Tat kann es beim Surfshop mit dem Grilla zu Mehrkosten kommen, wenn ein besonders sperriger Artikel bestellt wird. Ist dies der Fall, wirst du aber auf der Produktseite explizit darauf hingewiesen.
 

Wie lange dauert der Versand?

Sieben Werktage beträgt laut Wave Gorilla die Standardzeit für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Anspruch hast du darauf natürlich keinen, da dies immer auch abhängig vom Versandunternehmen ist. In unserem Test erhielten wir unser (sofort lieferbares) Surfbrett schon am fünften Tag nach der Bestellung.

Für die Möglichkeit eines Express-Versands bei Wave Gorilla musst du ebenfalls den Kundendienst kontaktieren. Dieser sieht sich dann im Detail an, ob, wie und zu welchem Preis ein Expressversand des gewünschten Produkts in deine Region möglich ist.

Hast du deine Bestellung kostenpflichtig abgesendet, erhältst du von Wave Gorilla eine Bestätigung inklusive Sendungsverfolgungsnummer. Mit dieser kannst du den Versandfortschritt tracken.

 

2. Wie sieht es mit dem Produkt Angebot bei WaveGorilla.de aus?

Wie bereits erwähnt, kommen vor allem Kitesurfer bei Wave Gorilla auf ihre Kosten. Die klassische Surfabteilung für Wellenreiter besteht im Großen und Ganzen aus den Kategorien Surfboards und Surf-Zubehör. Hinzu kommen noch die Punkte Bodyboards und Skimboards. Der ebenfalls vorhandene Menüpunkt "Surf-Pakete" führte im Zuge unseres Tests auf eine leere Seite.

Neoprenanzüge, Finnen, Leashes, Boardbags, Wax, Surf-Socks, Tailpads sowie Surfboard-Repair-Kits findest du dabei allesamt im Menüpunkt "Surf-Zubehör". Dort allerdings wieder übersichtlich in Untergruppen unterteilt.
Die Auswahl ist in weiterer Folge aber teilweise recht begrenzt und in manchen Unterkategorien finden sich gar keine Artikel (während unseres Tests beispielsweise bei den Surf-Socks oder dem Surf-Wax).

Hinsichtlich der angebotenen Marken finden wir bei den Neoprenanzügen Jobe und Mystique, die mit frischen Styles positiv auffallen. Tiefgehendere Informationen über die Hersteller oder die Anzüge selbst finden wir aber auf den Produktseiten nicht.

Bei den Surfboards wird der Shop etwas unübersichtlich. Klickt man sich über die Kategorie Surfboards beispielsweise zur Unterkategorie Shortboards, erwartet man einige coole Shortboards für Wellenreiter zu finden. Der Großteil der Boards sind allerdings, genauso wie in den anderen Kategorien, Waveboards.

surfboardauswahl im shop wavegorilla.de

Während also Waveboarder, Stand-up-Paddler und Kitesurfer von Wave Gorilla ordentlich versorgt werden, sind Wellenreiter bei anderen Surfshops besser aufgehoben. Hier gehts zu den besten online Surfshops für Wellenreiter - übersichtlich aufgelistet, getestet und gnadenlos fair bewertet.

Abgesehen von Online Surf Shops, gibt es auch viele Hersteller, die dir ein individuelles Surfboard auf den Leib schneidern - oder besser gesagt genau an deine Bedürfnisse und Skills anpassen. Viele Boards dieser Anbieter sind dabei nicht merklich teurer als die Massenproduktionen der großen Firmen und in unserer Sektion die besten Surfboards erfährst du mehr zu diesem Thema!

 
Mit Mode, Streetwear, Schuhen, Accessoires oder gar Snowboard-, Skate- oder Outdoor-Ausrüstung kann Wave Gorilla nicht dienen.

 

3. Shop-Aufbau, Übersichtlichkeit und Kundenservice:

Wave Gorilla wirkt auf den ersten Blick wie ein einwandfreier Surf-Onlineshop. Doch bei näherem Hinsehen merkt man schnell, dass der Shop nicht ganz so professionell betrieben wird wie unsere besser bewerteten Shops (beispielsweise: Blue Tomato Erfahrungsbericht oder Planet Sports Test).
Manche Links führen zu leeren Seiten und gerade im Surfboard-Bereich sind manche Unterkategorien irreführend.

Der Kundenservice ist über eine deutsche Telefonnummer sowie ein Online Kontaktformular erreichbar. Allerdings lediglich zu den Zeiten Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr.

 

4. Gibt es zusätzliche Informationen und die Möglichkeit einer persönlichen Beratung?

Einfach schnell ein Surfboard bestellen und im nächsten Urlaub die Wellen genießen? So einfach ist das Ganze leider nicht, solange es dir nicht völlig egal ist, ob du damit auf die Schnauze fällst oder nicht (im wahrsten Sinne des Wortes). Unser Guide zum Surfboard kaufen hilft dir am Weg zum ersten eigenen Brett, aber auch ein Surfshop sollte dir ausführliche Produktinformationen und kompetente Beratung beim Surfboard Kauf anbieten.
Bei Wave Gorilla finden wir leider oft nur sehr sperliche Produktinformationen. In der Fußzeile der Seite wird man aber immerhin auf die Support-Telefonnummer verwiesen, die für "Unterstützung und Beratung" zur Verfügung steht. Diese nützt dir aber lediglich Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr etwas, was doch einen sehr begrenzten Zeitraum ergibt.

Das folgende Bild zeigt dir den Abschluss einer Bestellung bei Wavegorilla:

abschluss einer bestellung bei wavegorilla.de

 

5. Welche Zahlungsmöglichkeiten werden mir von wavegorilla.de angeboten?

Vier verschiedene Zahlungsoptionen - allesamt ohne Gebühren - werden dir bei Wave Gorilla vorgeschlagen:

  • Paypal
  • Vorauskassa (Überweisung)
  • Kreditkarte (via Paypal)
  • Lastschrift (via Paypal).

Wie die Bezahlung per Lastschrift über Paypal funktionieren soll ist uns nicht ganz klar. Auf der Seite mit den Zahlungsmethoden beschreibt Wave Gorilla lediglich, dass diese Option nur für Privatkunden möglich ist.

 

6. Fazit - Lassen uns die gemachten Erfahrungen den Wave Gorilla Surfshop empfehlen?

Wenn du kein Stand-Up-Paddler, Waveboarder oder Kiter bist - leider Nein. Das Angebot ist in vielen Bereichen unzureichend und die Versandbedingungen können nicht mit den besten Surfshops in unserem Test mithalten. Der nötige Bestellwert von 100 €, um den Gratisversand zu erreichen, ist definitiv zu hoch und die fehlende Möglichkeit, die Bestellung kostenlos zu retournieren, trübt das Shopping Vergnügen nachhaltig. Leider ist auch der Telefonsupport nur sehr eingeschränkt zu erreichen, was den Vorteil der Flexibilität des online Shoppings zunichte macht.

Wir hoffen Wave Gorilla verbessert seinen Online Surfshop in Zukunft, können dir bis dahin aber nur raten, dein Surfequipment bei einem unserer besser bewerteten Shops zu bestellen.
Nachdem der Shop und die Bestellung grundsätzlich aber funktionieren haben und Kitesurfer & Co durchaus gefallen an Wave Gorilla finden dürften, schafft es der Shop auf 3 Sterne in der gnadenlosen Surfboard-Test.com Bewertung!
In der spezifischen Wertung für Wellenreiter erreicht Wave-Gorilla lediglich einen Draco, da die Produktauswahl keinen Surfer nachhaltig zufriedenstellen wird.

 

surfboard-test.com

surfboard-test.com