10 1/2 ideale Urlaubsdestinationen für Surfer und ihre Partner

Du bist in einer Beziehung mit einem Surfer?
Herzliche Gratulation, du hast einen freigeistigen, verspielten, super heißen Partner, der stundenlang den Wellen hinterher jagen kann und ein spontanes, bescheidenes und erfüllendes Leben führt.
Dich selbst jedoch hat das Surf-Fieber nie so richtig gepackt?
Dann heißt es natürlich in der Beziehung Kompromisse eingehen. Besonders beim Thema Urlaubsplanung kann das mit einem Surfer schon mal schwierig werden. Wir haben dir deshalb...
 

...die Top 10 1/2 Urlaubsziele für einen surfenden und einen nicht surfenden Partner...

 
...recherchiert. Den offensichtlichen Klassiker für uns Europäer -Portugal- haben wir mal außen vor gelassen. Die nicht zu vernachlässigenden Kanaren sind, wie auch Australien, gerade so an unseren Top 10 vorbeigeschrammt. Los geht's...
 

Nummer 10: Tortola, British Virgin Islands, Karibik

tortola auf den british virgin islands ist eine hervorragende Surfdestination geographische lage

 
Genau genommen ist Tortola eine Insel und zwar die Größte der British Virgin Islands. Groß ist dabei jedoch relativ, denn in lediglich 45 Minuten kommst du mit dem Auto von einem Ende der Insel zum Anderen. Umso atemberaubender ist dafür der karibische Flair, der alle Klischees von weißen Sand-Stränden über majestätische Palmen bis hin zu leckeren (Rum-)Cocktails erfüllt. Da verwundert es nicht, dass die Insel früher auch als Zufluchtsort für Piraten beliebt war.
Nicht Surfer können also im pazifischen Paradies entspannen und die wunderschöne Landschaft genießen, während Surfer vor allem im Winter aber auch im Frühling und Herbst verlässliche Surf-Conditions vorfinden.
 

Nummer 9: Bali, Indonesien

Bali Indonesien geographische Lage und hervorragender Spot zum Surfen

 
Irgendwann einmal in seinem Leben kommt vermutlich jeder Surfer nach Bali. Die Insel bietet neben unzähligen Surfspots und sehr konstanten Bedingungen auch viel Sehenswertes abseits der Küsten und Strände. So kann deine bessere Hälfte beispielsweise den Monkey-Park besuchen, die malerischen Reis-Terassen bewundern, Yoga praktizieren oder ein kitschiges Foto auf einer der berühmten Bali-Swing-Schaukeln schießen. Auch Tempelbesuche, Vulkanwanderungen und Insel-Hopping sind möglich und das hippe Surferviertel Canggu bietet, sowie Kuta, Seminyak und Co aufregendes Nightlife, nicht nur für Surfer.

Tipp Draco: während Bali teilweise schon sehr touristisch und überlaufen (sowie schmutzig) ist, kannst du auf der Nachbarinsel Lombok noch einsame Lineups und ein autenthisches Indonesien vorfinden.

 

Nummer 8: Austin, Texas, USA

austin texas lebenswerte stadt und surfdestination geographische lage

 
"Austin, Texas als Urlaubsdestination - habt ihr einen an der Waffel?" Nein, das ist unser voller Ernst und wir stehen auch nicht unter dem Einfluss horizonterweiternder Substanzen. Die rund 1 Million Einwohner fassende Stadt ist die Nummer 1 der "best places to live"-Liste der amerikanischen "U.S. News and World Report". "Schön und gut" wirst du sagen, "was soll aber ein Surfer in einer Binnenstadt?"
Nun, seit dem Jahr 2016 gibt es den "NLand Surfpark" in Austin Texas und auf der gigantischen Outdoor Anlage inklusive künstlicher Welle kannst du fast unabhängig von den äußeren Bedingungen deine Surfsessions abhalten. Das Beste daran für deinen Partner? Deine Surfeinheiten lassen sich perfekt planen und rundherum bleibt genug Zeit Austin, Texas und die USA zu erkunden.

Tipp Draco: Zwar keine Fernreise aber dennoch für Surfer wie Nicht-Surfer interessant ist die bayrische Hauptstadt München. Mit zwei Flusswellen (Eisbach und Floßlände) und der künstlichen Welle in der Jochen-Schweizer-Arena, gibt es für Wellenreiter einiges zu tun. Nicht Surfer können sich am Oktoberfest erfreuen, einen Abstecher ins Hofbräuhaus machen, eine ausgedehnte Shopping Tour bestreiten, die Frauenkirche und den Marienplatz besuchen oder sich von der BMW Welt begeistern lassen.

 

Nummer 7: Cabo San Lucas, Mexico

geographische lage von cabo san lucas und warum der ort eine top surf-adresse ist

 
Tequila, warmes Wasser und reichlich Swell aus dem Süden findest du in Cabo San Lucas, am südlichsten Ende des Golfs von Kalifornien. Während du zum shredden an die Spots "Zippers", "Monuments" oder "Nine Palms" fährst, cruised deine bessere Hälfte im ATV den Strand entlang. Cabo ist eine beliebte Party-Region und solltet ihr es doch etwas ruhiger und kulturell ansprechender wünschen, fährt ihr einfach eine Stunde Richtung Norden in die ehemalige Künstler-Enklave von Todos Santos. Dort findest du auch den wenig überlaufenen Surfspot "Playa Cerritos".
 

Nummer 6: Island

surfspot island geographische lage und ideal mit Partner

 
Die von Wikingern erstmals besiedelte Insel im Norden Europas hat jede Menge Sehenswertes zu bieten. Von den fantastischen Nordlichtern über heiße Geysire und Schwefelquellen bis hin zu den Island-Pferden, die in der wunderschönen Landschaft grasen, ist für jeden etwas dabei. Reichlich Swells hat die Insel ganzjährig zu bieten, wobei das Wetter in Island extrem wechselhaft und nur sehr schwer prognostizierbar ist. Über die Temperaturen sowie die beste Jahreszeit für deinen (Surf-)Trip solltest du dich jedenfalls gut informieren und ein 5 mm Neoprenanzug inklusive Booties und Haube fällt definitiv in die Kategorie "Mindestanforderung".
 

Nummer 5: Neuseeland

surfen in neuseeland destination und geographische Lage

 
Das Land in dem Herr der Ringe gedreht wurde, bietet mindestens genauso schöne Landschaften wie Island. Ein Urlaub auf Neuseeland ist definitiv mehr Abenteuer-Trip als Wellness-Reise und während du mit deinem Schatz im Mietauto auf den romantischen Küstenstraßen von Spot zu Spot fährst, erfreut sich dein Partner an der wunderbaren Natur sowie an den coolen Fotospots, die sich zur Genüge am Weg finden lassen.
Die Surfspots to know sind "Raglan", ein aufregender Lefthander im Norden, "Stent Road" und "Piha", nahe Auckland. Auf Neuseelands Südinsel findest du den Pointbreak "Mangamaunu", zudem du bedenkenlos deinen Partner mitnehmen kannst. Neben deinen Surfskills, die du auf bis zu 100 Meter langen Wellen präsentierst, kann deine bessere Hälfte nämlich mit etwas Glück auch Delfine, Robben und Wale beobachten.
 

Nummer 4: Süd-West-Frankreich

süd-west-frankreich surfdestination und geographische lage

 
Biarritz und Hossegor sind dir vermutlich längst ein Begriff und Süd-West-Frankreich hat definitiv mehr zu bieten, als nur eine kurze Anreise. Wo sonst kannst du am Vormittag durch Beachbreak-Barrels surfen, am Nachmittag eine Burg aus dem 16. Jahrhundert besuchen und den Abend in einem romantischen Weingut ausklingen lassen?
Die konstantesten Wellenbedingungen findest du im Herbst, im Sommer ist es etwas wechselhafter und im Winter oft recht turbulent. Im Frühjahr ist es ein Mix aus allem, in dem du glorreiche Surf-Fenster erwischen kannst, wenn du genug Zeit und Flexibilität mitbringst.

Tipp Draco: Lernst du ein paar Wörter französisch, wirst du von den stolzen Franzosen gleich viel freundlicher empfangen.

 

Nummer 3: Marokko

top surfdestinationen marokko inkl. geographischer Lage

 
Marokko ist vor allem im europäischen Winter ein beliebtes Ziel für Surfer. Die Temperaturen sind immer noch angenehm und die Sonne ist Dauergast im Nordwesten Afrikas. Doch das absolute Highlight sind die grandiosen Spots und Bedingungen die du in Marokko vorfinden und lieben wirst. Da wundert es auch kaum, dass sich das einst verschlafene Fischerdorf Taghazout in Windeseile zur Surfmetropole entwickelt.
Auch Nicht-Surfer werden von Marokko begeistert sein. Das "Tor zu Afrika" bietet eine fantastische kulturelle Vielfalt mit Einflüssen aus Europa, dem Orient und natürlich Afrika. In den Souks (orientalische Märkte) kannst du ebenso viel Spannendes entdecken wie auf den Speisekarten der marokkanischen Restaurants. Vielseitig ist auch die Landschaft und so kannst du auf Kamelen durch die Wüste reiten oder einen Ausflug ins Atlasgbirge starten.
 

Nummer 2: Costa Rica

surfen in costa rica plus geographische lage

 
Costa Rica selbst ist zwar gerade mal etwas größer als die Schweiz, dafür ist das Land in Mittelamerika vollgepackt mit Abenteuern, biologischer Vielfalt, wunderschöner Natur und natürlich mit reichlich Wellen. Das Land ist die Nummer 1 des "Happy Planet Index" und das kommt nicht von ungefähr. Seit 1949 gibt das Land kein Geld mehr fürs Militär aus und investiert es stattdessen in Bildung, Gesundheit und Pensionen. Im Umweltschutz ist Costa Rica Weltführer und 99 % ihrer Elektrizität beziehen sie aus erneuerbaren Ressourcen. Als Tourist stehen dir zahlreiche Vulkan oder Jungel-Abenteuer, ATVs, Flying Foxes, Reit-Ausflüge oder auch einfach schöne Strände zum Relaxen zur Auswahl. Für mehr Action und Kultur machst du einen Abstecher in die Hauptstadt San Jose.
 

Nummer 1: Malediven

Nummer 1 surfdestination Malediven geographische Lage

 
Wer hatte nicht die idyllische Palme am weißen Sandstrand umringt von türkisblauem Meer als Bildschirm-Hintergrund bei Windows 95? Das Bild war tatsächlich echt und es kommt -genau richtig- von den Malediven. Neben kitschig schönen Stränden bietet die Inselgruppe in Mitten des indischen Ozeans auch Korallenriffe, die das Herz von Tauchern und Schnorchlern höher schlagen lassen. Ein paar Moscheen und das Nationalmuseum bieten kulturelle Anregung und dein Partner wird sich über einen Urlaub auf den paradiesischen Malediven kaum beschweren können. Als Surfer hast du natürlich in erster Linie Surfspots und Swells im Kopf und die erstplatzierte Destination in unserer Rangliste kann hier vollends überzeugen. Top-Level Reefbreaks, eine hohe Chance auf Barrels, lange spaßige Wellen und vor allem empty Lineups machen einen Surftrip auf die Malediven zu etwas ganz besonderem.

 

 
 
Du hast weitere tolle Destinationen für Surfer mit Partner entdeckt? Wir freuen uns auf deine Schilderungen in den Kommentaren 😊.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

*

surfboard-test.com

surfboard-test.com